Selbstgemachte Seife

Obwohl die Vorweihnachtszeit bei den Discountern schon Ende August beginnt, stell ich bei mir immer wieder fest, wie ich mich davon unbeeindruckt zeige und es gut ausblende. Doch allmählich kann man sich ja dann doch den ein oder anderen Gedanken zu Weihnachtsgeschenken machen. Und da es sich nun mal eingebürgert hat dem ein oder anderen eine Freude zu machen und ich auch immer wieder nach Inspiration suche – hier etwas für Euch:

Was braucht man:

Für die Düfte:

  • Bio Zitrone (Schalenabrieb)
  • Bio Orange (Schalenabrieb)
  • hautverträgliche Duftöle
  • Aloe -Vera – Zusatz
  • Badezusatz Konzentrat (ich hab da ein paar verschiedene beim den kleinen 1€ Reiseatikeln im Drogeriemarkt gekauft)
  • getrocknete Lavendelblüten

*Amazon Partner Links

Und wie geht das jetzt?

Zunächst überlegen welche Farbe zu welchem Duft passt und wenn man Schichten mit unterschiedlichen Düften haben möchte – welcher Düfte und Farben eben zusammen passen.

Dann kann es los gehen: die Rohseife in Scheiben / Stückchen schneiden und auf niedriger Temperatur im Wasserbad schmelzen. Wenn die Rohseife flüssig ist, Lebensmittelfarbe, gewünschter Duftstoff, Seifenschaum-Konzentrat und ggf. Aloe-Vera-Zusatz oder / und Haferflocken (als Peeling) hinzugeben.

Rohseife im Wasserbad

Mit der Pralinenform kann man – wie ich – Seifenherzen machen. Diese müssen natürlich gut auskühlen bevor man sie platziert, besonders schön ist es, wenn man außen dann nur die transparente Rohseife ohne zugesetzte Farbe benutzt (vorsichtig schmelzen und nicht zusehr rühren, damit nicht Bläschen das Bild trüben).

Seifenblumen Seifenherzen

Oder bzw. und einfach schichten nach Belieben.

DIY Seife Tutorial

Dabei immer darauf achten, dass die untere Schicht schon fest genug ist.

selbstgemachte Seife Tutorial DIY Seife Tutorial

Wenn man noch Reste oder nicht so gelungene Seifen hat kann man diese zerkleinen und als dekoratives Highlight verwenden.
DIY Seife Tutorial

Auskühlen lassen und aus der Form nehmen.

selbstgemachte Seife Tutorial
Ich hab mit Pappe und Alufolie Böden gebastelt und mit der Klarsichtfolie verpackt und dann noch Schilder mit Namen und Duftrichtungen versehen.
DIY Seife Tutorial

Jetzt kann sich jemand darüber Freuen!!!

Related posts:

10 Gedanken zu „Selbstgemachte Seife

  1. Selbstgemachte Seife steht auch auf meiner DIY-Liste. Danke für diene Inspiration und eine weitere Art der Herstellung 🙂

  2. Ich finde die Idee mit Haferflocken als Peeling super! Das werde ich wohl auch mal probieren, da ich gern weg von den plastikkügelchen möchte und es schon schwer ist da Produkte in der Drogerie zu finden!

  3. Ich wollte auch immer mal Seife selber machen, bin dazu bisher aber nie gekommen. Oft sind die Zutaten ja nicht gerade alltäglich, sodass man meist nichts davon zu Hause hat 😀 Deine Seife sieht auf jeden Fall sehr hübsch und farbenfroh aus 🙂

  4. Huhu!
    Die Seifen sehen wirklich toll aus. Die Beschenkten können sich glücklich schätzen. Die Idee mit den zerkleinerten Stücken gefällt mir gut.
    Liebe Grüße,
    Simone

  5. Das mit den Schichten find ich genial! So macht das gleich viel her.

    Ich hab auch mal mit einer Fertigpackung Seife gearbeitet. War aber erstens von den Inhaltsstoffen nicht begeistert und zweitens von der schmierigen Konsistenz, die die Seifen dann hatten. Bei manchen haben sich auf der Oberfläche so Tröpfchen gebildet….
    War das bei dir auch so oder bist du rundum zufrieden?

    Liebe Grüße, Daniela

    1. Hallo Daniela,
      ich hatte keine Probleme mit der Konsistenz, würde sagen war so wie bei gekauften Seifen.
      Das einzige was etwas tricky war, die Zugabe des Seifenschaum-Konzentrat. Das hab ich dann meist kurz vor Ende hinzugefügt und nur ganz vorsichtig untergerührt, da es sonst Bläschen gibt. Welche bei den Seifenherzen die mit der transparente Rohseife bedeckt wurden, besonders wichtig war.
      Liebe Grüße, Tre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.