Kartenopfer – horromäßig geniales Halloween Tutorial

Halloween Kartenwunde

Last Minute Anleitung zum Wunde schminken mit Karte.

Zutaten Kartenwunde
Zutaten Kartenwunde

Was braucht man:

  • ein ggf. eh schon nicht mehr vollständiges Kartenspiel
  • Tempo oder WC Papier
  • Kleber
  • Kunstblut / Halloweenblut oder hautverträgliche, rote Farbe (Lippenstift)
  • dunkler Kajalstift oder Schminkfarbe

Und wie geht das jetzt?

Erst einmal überlegen wie viel und wohin die Karten sollen. Darauf achten, dass sich diese Stelle beim sprechen und lachen nicht zu sehr bewegt. Karte(n) zuschneiden und in Länge der Karte mit Tempo und Kleber (bezüglich der Hautverträglichkeit mache ich mir da nicht zuviel Gedanken – beim Basteln hat man ihn auch an den Fingern und Kinder essen diesen sogar manchmal) eine Wunde formen, Kartenecke platzieren und trocknen lassen.

Anschließend Wunde mit dem Kajalstift und dem Halloweenblut einfärben.

Halloween As
Kartenwunde mit As in der Wange

Geschichte zu den Wunden einfallen lassen (z.B. als gescheiterter Kartentrickser) und ggf. danach passend Kleiden.

 

Schaurig schöne Halloween…

Related posts:

Ein Gedanke zu „Kartenopfer – horromäßig geniales Halloween Tutorial

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.